Aktuelles

aus dem Kiezbüro


Das Kiezbüro bildet sich weiter und macht Urlaub

Am 29. und 30.06.2021 ist das Kiezbüro aufgrund einer Weiterbildung geschlossen.

Vom 12.07. bis 23.07.2021 macht das Kiezbüro Urlaub und ist für zwei Wochen geschlossen.

Temporäre Spielstraße in der Bänschstraße

Eine Initiative lädt zum bunten Kieztreff ein

Nach dem erfolgreichen Debut in 2020 findet auch in diesem Sommer wieder eine temporäre Spielstraße im Samariterkiez statt. Kinder, Eltern und alle Menschen im Kiez sind nach dem langen Corona-Winter herzlich eingeladen, sich auf der Spielstraße zu Spiel, Sport und nachbarschaftlichem Austausch zu treffen!

Was? Ein kurzer Abschnitt der Bänschstraße im Samariterkiez wird an einzelnen Nachmittagen für den Autoverkehr geschlossen - und bietet dann stattdessen Raum fürs Inline Skaten und Ballspielen, für Straßenkreide-Kunstwerke und für Kaffee und Kuchen mit Nachbar:innen. Dringende Anlieferungen, Rettungsfahrten sowie die Zufahrt für Menschen mit eingeschränkter Mobilität sind auch während der Spielstraße möglich. Die temporäre Spielstraße wird ehrenamtlich von Anwohner:innen organisiert und betreut und vom Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg unterstützt.

Wo? Bänschstraße zwischen Voigtstraße und Pettenkoferstraße, auf dem südlichen Teilstück auf der Höhe von Kita bis Spielplatz.

Wann? Von 15 bis 18 Uhr an den folgenden Sonntagen im Sommer: 6. Juni, 13. Juni, 20. Juni, 8. August, 15. August, 22. August, 29. August

Wichtig: Bitte daran denken, auch auf der Spielstraße jederzeit die Corona-Abstandsregeln einzuhalten.

Noch Fragen oder Lust mitzumachen? Email an spielstrasse@samaritersuperkiez.de. Weitere Infos auch unter http://samaritersuperkiez.de/.

Die AG „Zero Waste im Samariterkiez“ stellt sich vor

Wir, die Arbeitsgemeinschaft Zero Waste im Samariterkiez, setzen uns für einen müllfreien Kiez ein. Wir möchten für die Vermeidung und Verringerung jeglicher Art von Müll sensibilisieren, informieren und alle Menschen im Kiez zu einem bewussteren Umgang mit Ressourcen ermutigen.

Denn der beste Müll ist der, der gar nicht erst anfällt. Umwelt- und Klimaschutz sind nicht nur trendy oder hip, sie sind wichtige Pfeiler einer solidarischen Zukunft. Unsere Vision ist ein Zero-Waste-Wandel im Kiez, indem nicht nur Müll im öffentlichen Raum, sondern auch vermeidbarer Müll in den Haushalten, Büros, Geschäften und Einrichtungen des Kiezes als störend empfunden wird und mit unserer Unterstützung zu einem achtsamen und ressourcenschonenden Handeln anregt.

Dafür wollen wir gemeinsam mit Bürger:innen die passenden Maßnahmen diskutieren, erarbeiten und mit alle interessierten Akteure des Kiezes zusammen umsetzen.

Um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, brauchen wir Dich! Wir freuen uns über interessierte und engagierte Neu-, Um- und Mitgestalter:Innen sowie Ideengeber:Innen, Unterstützer:Innen und Mitmacher:Innen, die Lust haben etwas zu gestalten, zu bewegen und anders zu machen. Du erreichst uns unter: zerowaste@samaritersuperkiez.de. Schau auch gern auch auf unserer Webseite vorbei, um mehr über uns zu erfahren.

SamaDialog & KiezConnect

offene Versammlungen im Samariterkiez

Der Verein KIEZconnect e.V. experimentiert mit Kiezversammlungen in verschiedenen Berliner Nachbarschaften - in sechs Kiezen wurde dies bereits erfolgreich umgesetzt. Die grundlegende Idee ist, dass das gemeinsame Arbeiten der Anwohnenden an selbst gewählten Projekten die Nachbarschaft vernetzt, bildet und stärkt. Hierzu hat KIEZconnect das Format der offenen Versammlungen entwickelt. Eine offene Versammlung ist eine moderierte Zusammenkunft auf einem öffentlichen Platz. Jede:r darf daran teilhaben und es ist absolut erwünscht, dass ALLE sich willkommen und akzeptiert fühlen –  ganz gleich, ob alt, jung, zugezogen, eingesessen, wohnhaft oder wohnungslos. Es gibt ein Format für Kinder, für Jugendliche und für Erwachsene.

Wir vom Kiezbüro sind von der Idee der offenen Versammlung sehr angetan und würden sie gerne als ein weiteres Element des SamaDialogs mitaufnehmen. Der Name SamaDialog wurde im Zuge der Online-Beteiligung von Anwohner:innen eingebracht und bezeichnet alle Dialog- und Beteiligungsformate, die durch das Kiezbüro angeboten werden.

Sie sind von der Idee der offenen Versammlung ebenfalls begeistert und wollen sich dafür engagieren? Das trifft sich gut. Denn für KIEZconenct beginnt alles mit einer ersten Gruppe von Anwohner:innen, die sich als Starter:innen verstehen und die erste offene Versammlung vorbereiten – natürlich mit Unterstützung durch KIEZconnect und das Kiezbüro. Partizipation und Selbstorganisation beginnen somit bereits vor der ersten offenen Versammlung. Falls Sie Fragen und/oder Interesse daran haben, die erste offene Versammlung mit vorzubereiten, wenden Sie sich sehr gerne an das Kiezbüro. Wir freuen uns auf Ihr Engagement!

Vorrübergehend neue Öffnungszeiten des Kiezbüros

Ab der Woche des 18.01.2021 ändern sich vorrübergehend die Öffnungszeiten des Kiezbüros. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sahen wir uns leider dazu gezwungen, die regulären Öffnungszeiten des Kiezbüros einzuschränken. Wir sind ab dem 19.01.2021 nun immer dienstags von 10 bis 18 Uhr für Sie da.  Um einen persönlichen Termin zu vereinbaren oder Ihre Anliegen darüber hinaus zu besprechen, erreichen Sie uns weiterhin unter
E-Mail: samariterkiez@stiftung-spi.de
Tel.: 0172/4609431

Passen Sie weiterhin gut auf sich und andere auf und bleiben Sie gesund!

Newsletter Archiv

Sie haben einen Newsletter des Kiezbüros verpasst oder wollen auf diesem Weg einen Einblick in unsere Arbeit bekommen? Kein Problem! Hier können Sie die drei aktuellsten Newsletter des Kiezbüros bequem als PDF-Dokument herunterladen:

Newsletter April 2021
Newsletter März 2021
Newsletter Februar 2021

Falls Sie Fragen oder Anregungen haben, melden Sie sich gerne im Kiezbüro!